und
26
Spenden bisher
4.990 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Kinder gehen oft nicht in die Schule, weil sie Hunger haben: sie müssen arbeiten, betteln, auf Müllhalden Essen suchen oder werden sogar kriminell. Die weltweite Bewegung „Mary’s Meals“ hat die Vision, dass jedes Kind täglich eine von Freiwilligen vor Ort gekochte Mahlzeit in der Schule erhält, um so jedem Kind Nahrung und Bildung zu  ermöglichen. Und das Ganze für nur 18,30 Euro pro Kind pro Jahr!!!!

Mit so wenig so viel bewegen – dies zu unterstützen setzt sich der Arbeitskreis ‚Fair Handeln‘ vom Verein Gerechtigkeit und Frieden in Lüdinghausen auch dieses Jahr zum Ziel. Nach der erfolgreichen Unterstützung der Nansato School in Malawi im vergangenen Jahr unterstützt der Arbeitskreis nun die Arbeit von „Mary’s Meals“ in Kenia.

In Kenia leben 50 Millionen Menschen - 35 %  davon unter der Armutsgrenze. Ein Drittel aller kenianischen Kinder leidet an Unterernährung und 5,3 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule. „Mary’s Meals“ unterstützt in Kenia in den Regionen Eldoret und er Turkana Wüste zurzeit 61.000 Kinder an 323 Schulen mit wertvoller, oftmals lebenserhaltender Nahrung. Damit dies auch in Zukunft möglich ist oder möglichst die Zahl der unterstützten Kinder noch gesteigert werden kann, haben wir uns das Ziel gesetzt mit 10.000 Euro gut 10 % aller von „Mary’s Meals“ unterstützen Kinder in Kenia zu finanzieren.

Mit von Lüdinghausenern organisierten Aktionen sowie dem Aufruf zu Einzelspenden hoffen wir, auch mir Ihrer Unterstützung unser Ziel zu erreichen – frei nach dem Motto EVERY LITTLE MATTERS ist uns dabei jede auch noch so kleine Spende willkommen. Die kenianischen Kinder werden es Ihnen danken!!!
Projektort: Lüdinghausen, Deutschland

Ansprechpartner:

V. Hüsken

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden