und
149
Spenden bisher
8.900 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

 
Liebe Lagerfreunde, 
nun heißt es für euch alle noch mal ganz stark zu sein. Ein Bausachverständiger hat sich unseren Pavillon angeschaut. Und es ist leider so, wie wir es befürchtet haben. Die Flutwelle und das Hochwasser haben unseren geliebten Pavillon unterspült und so weit in Mitleidenschaft gezogen, dass uns nur der Abriss bleibt. 
Ein Schock für das gesamte Betreuerteam!
Das heißt, wir stehen vor dem Nichts, zumindest Materiell. Unsere Zelte und unser Equipment wurden von den Fluten mitgerissen. Unser Pavillon wird abgerissen. 
ABER wir blicken nach vorne! Wir haben ein hochmotiviertes Betreuerteam und viele Helfer, die Ihre Unterstützung bereits angeboten haben. Unser Ziel es ist, bereits im nächsten Jahr wieder eine inklusive Ferienfreizeit anbieten zu können. Wir wollen diese besondere Ferienfreizeit, ein Leuchtturmprojekt der inklusiven Jugendarbeit, nicht sterben lassen. Wir geben alles, dass es weiter gehen kann. Zunächst wird Fokus auf der Anschaffung von Zelten und Lagerequipment liegen (hier haben wir einen Schaden im sechsstelligen Bereich!). Ob und wie wir wieder ein Gebäude errichten können, müssen wir sorgfältig planen und werden euch weiter informiert halten. 
Für den Wiederaufbau sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen! Ihr könnt den Wiederaufbau unserer inklusiven Ferienfreizeit mit Spenden unterstützen! 
  • Gelebte Barrierefreiheit
„Allen TeilnehmerInnen 14 erlebnisreiche, unvergessliche Abenteuer-Ferientage zu bieten, ungeachtet ihrer Normalität, Behinderung, Verhaltensauffälligkeit etc.“ ist der Grundgedanke des inklusiven Kinder- und Jugendferienlagers der DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e.V. Die Inklusion aller TeilnehmerInnen ist ein wesentliches Merkmal des gemeinsamen Miteinanders und Miterlebens.
  • Zahlen Daten Fakten:
Jedes Jahr nehmen rund 100 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-15 Jahren am
Ferienlager teil. Darunter befinden sich teilweise verhaltensauffällige Kinder und
Jugendliche (ADS, ADHS etc.). Hinzu kommen Jahr für Jahr 10- 15 körperlich und geistig behinderte TeilnehmerInnen, bei denen keine Altersgrenze nach oben besteht. Die TeilnehmerInnen werden von einem ca. 30-köpfigen Team im Alter von 16-65 Jahren betreut und verpflegt. 
Projektort: Schulstrasse 2, 53506 Hönningen , Deutschland

Ansprechpartner:

M. Klein-Günnewick

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden