und
3
Spenden bisher
6.600 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Die Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland (TiM) e.V. unterstützt Menschen, die durch eine Krebserkrankung belastet sind, weil sie selbst oder eine ihnen nahestehende Person erkrankt sind. Sie bietet ambulante psychosoziale Beratung und psychoonkologische Begleitung an. Darüber hinaus hält sie vielfältige Informationen, zum Beispiel zu Sozialleistungen, bereit und unterstützt bei Antragstellungen. Der Hauptsitz der Krebsberatungsstelle ist in Münster. Um die Beratung möglichst wohnortnah anzubieten und die Inanspruchnahme des Angebotes zu erleichtern, gibt es zusätzliche Außensprechstunden im Münsterland, z.B. in Ahaus, Borken, Gronau, Coesfeld und Dülmen. Die Unterstützung ist für die Ratsuchenden kostenlos und vertraulich. Das Angebot wird u.a. gefördert von der Sparkasse Westmünsterland. Zur Finanzierung sind zusätzliche Finanzmittel erforderlich und TiM e.V freut sich über jede große und kleine Spende die hilft, das Unterstützungsangebot zu finanzieren.
Regelmäßige Beratungen finden - nach telefonischer Terminabsprache - statt in:
Ahaus: Büro in der onkologischen Praxis Dr. Dübbers, Wüllener Str. 101a, 48683 Ahaus, 
Borken: Marienhospital, Am Boltenhof 7, 46325 Borken, 
Gronau: Tagungs-und Schulungsgebäude des St. Antonius-Hospital, Möllenweg 22, 48599 Gronau,
Coesfeld: Christophorus-Kliniken (St. Vincenz-Hospital), Südring 41, 48653 Coesfeld,
Dülmen: Christophorus-Kliniken (Franz-Hospital), Vollenstr. 10, 48249 Dülmen.

Projektort: Am Boltenhof 7, 48683 Ahaus, Borken, Coesfeld, Dülmen, Gronau, Deutschland

Ansprechpartner:

G. Bruns

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden